HACCP - Hygieneservice und Schädlingsmanagement

IFS, BRC, AIB UND GMP-QUALITÄTSSTANDARDS IN DER LEBENSMITTEL- UND PHARMAINDUSTRIE

Die Gewerbsmäßige Herstellung, Verarbeitung oder der Vertrieb von Lebensmitteln, verpflichtet laut Lebensmittelhygieneverordnung den Lebensmittelunternehmer gesetzlich zum Schädlingsmonitoring. Als Experten in der Schädlingsbekämpfung, haben wir die nötige Qualifikation und Erfahrung, die für Kontrollen nach dem HACCP-Konzept notwendig sind. Neben regelmäßigen Kontrollen und, individuell auf Ihren Betrieb abgestimmte, vorbeugende Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen, erhalten Sie von uns darüber hinaus die verordnete Dokumentation für die Behörden. So können Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, während wir die vorgeschriebene Schädlingsüberwachung sicherstellen.

Das Hazard Analysis and Critical Control Points-Konzept (HACCP-Konzept / Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) ist ein vorbeugendes System, dass die Sicherheit von Betriebsanlagen gewährleisten soll. Bei der Pläne, der Identifizierung und Zuordnung der Kontrollpunkte ist eine Nachvollziehbarkeit und Zuordnung jedes einzelnen Kontrollpunktes möglich. In der Checkliste werden alle Standorte zusammengefasst, zum Standort wird die Standortbezeichnung, der Befall, der Zustand des Kontrollpunktes, die Art des Ködermittels und dergleichen dokumentiert.

Zusätzlich zur Checkliste werden in einem Inspektionsbericht sämtliche Arbeitsschritte genauestens Protokolliert. Sämtliche Sicherheitsdatenblätter der von uns eingesetzten Produkte werden ebenfalls in der HACCP Mappe hinterlegt.

Eine Risikobewertung und Risikominderungsmaßnahmen, kann auf Kundenwunsch einmal im Jahr erstellt werden.

UNSER LEISTUNGSUMFANG:

  • Informierendes Erstgespräch
  • Installation eines Indikationssystems
  • Periodische Kontrollen (Monitoring) und Dokumentation
  • Erstellung einer Risikobewertung mit Kunden vor Ort
  • Präventive Maßnahmen zur Verhinderung von Einschleppung
  • Sofortige Bekämpfungsmaßnahmen im Akutfall